Privatpraxis für Psychotherapie
 Selina Danisch

TanzIndividuation

 

„Auf der Tanzfläche kannst du dein Ego freilegen, indem du die 

Langeweile in einen rast- und ruhelosen, wirbelnden Tanz verwandelst.“ Gabrielle Roth 

 

Mit meinem Konzept "TanzIndividuation" verbinde ich die beiden Hauptrichtungen meiner therapeutischen Praxis: Die analytische Psychologie von C. G. Jung und deren Kern der Individuation - die Selbstwerdung sowie den Tanz, welcher sich aus verschiedenen Methoden und Stilen speist, hier jedoch hauptsächlich an die Tanzmeditation von Gabrielle Roth angelehnt ist.

Der Tanz löst ungeheuer viel Energie. Er ermöglicht es uns, tief in uns selbst zu tauchen, an unseren dunkelsten Schatten zu kommen und daraus, wie der Phönix aus der Asche, mit neuer Kraft und Energie wieder aufzutauchen.

Durch die einzigartige Verbindung der beiden Methoden können wir das frei fließende Potential, das im Tanz geweckt wird, mit der Analytischen Psychologie gestalten und uns damit erden, so dass wir uns beim Tanz selbst nicht verlieren. Die Analytische Psychologie bietet ein Gefäß, das es uns ermöglicht, das Geschehene zu verarbeiten und zu verankern. So können unsere neuen oder auch vertieften Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem Tanz nicht wieder im Unbewussten verschwinden und wir verlieren nicht dermaßen die Kontrolle über uns, dass wir uns hinterher kaum an den Tanz erinnern und ein eigenartig leeres Gefühl zurück bleibt.

Im Tanz selbst soll natürlich genau das passieren: Wir geben uns hin, lassen uns fallen und uns von unserem Körpergefühl leiten. Damit das jedoch innerhalb unserer Grenzen geschieht, ist eine stärkende Vorbereitung wichtig. 

 

„Aber im Grunde ist die Tatsache, dass jeder in seinem Leben mehr Klarheit bekommen, stärkere Bindung gefunden hat und selbständiger geworden ist, die Bestätigung dafür, dass durch Bewegung im Tanz Bewegung des Lebendigen bewirkt wird, dass Konflikte dabei bearbeitet werden können, dass Wandlung und Veränderung sowie Wachstum und Aufbau zu Positivem möglich werden.“ Fe Reichelt

 

Termine: 

14. Mai 2021 von 18:00 – 20:00 Uhr; 20. August von 18:00 – 20:00 Uhr; 17. September von 18:00 – 20:00 Uhr; 12. Dezember von 11:00 – 13:00 Uhr. Die jeweiligen Themen ergeben sich situativ und spontan. Kern dieses Tanz-Workshops ist die Selbsterfahrung im Tanz. Sich körperlich und in der Bewegung frei zu entfalten. Eigenes tanzend zu erproben, um Aspekte davon in den eigenen Alltag mitnehmen zu können.

Die einmalige Teilnahme an einem Workshop kostet 40,00 €. Entscheiden Sie sich, an allen Terminen teilzunehmen, reduziert sich der Beitrag auf 35,00 € pro Workshop. 

Wo genau in Braunschweig der Workshop stattfindet, wird zeitnah bekannt gegeben. Gerne können Sie sich schon jetzt unverbindlich auf eine Warteliste schreiben lassen. Wenn klar ist, dass der Workshop im Mai starten kann, können Sie sich dann für eine verbindliche Anmeldung entscheiden.

Weitere Informationen und Anmeldung direkt bei mir. Nutzen Sie für die Kontaktaufnahme gerne das Kontaktformular.

 
 
 
Anrufen
Email
Info